Materialien und Farben erleben und begreifen




Samstag, 24. Juli 2010

Über den großen Teich...

....ist heute ein kleines Stück näher an Dresden gerückt!
In der Neustadt eröffnete heute
.
Michele Williams- Schmid kenne ich vom Dresdner Stricktreff. Als gebürtige Amerikanerin vermisste sie doch das eine oder andere typisch amerikanische Food. So reifte die Idee, in einem Geschäft genau das anzubieten. Sie stürzte sich in die Arbeit und heute hat sie ihren Laden eröffnet. Respekt!!!

Meiner Bewunderung, Hochachtung und natürlich all meinen guten Wünschen gab ich mit diesem Eröffnungsgeschenk Ausdruck:


In der Rothenburger Straße gibt es nun American foods, British foods, English books, Geeting cards & Artisan goods.



In einem sehr geschmackvoll eingerichteten Ladenlokal macht das Stöbern nach typischen Lebensmitteln richtig Spaß. Und wenn den Kunden etwas nicht so geläufig ist, dann hilft Michele gern mit Informationen und Beratung.


Natürlich habe ich auch etwas gekauft.

Echt amerikanische Erdnussbutter und für mein nächstes Wollfärbeexperiment echt amerikanisches Kool Aid.

Kommentare:

  1. Na da werde ich doch bald mal vorbeischauen. Das verbindet sich so schön mit einem Raubzug bei "Strick und Faden"! Eine Frage noch am Rande: Wo finde ich Dich/Euch bei Ravelry? Ich käme gern zum nächsten Stricktreffen, suche schon seit einer Weile Anschluß an Dresdner Strickerinnen. Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike,
    in der Gruppe "Stricken in Sachsen" sind stets die aktuellen Infos zu unseren Treffen. Am 18.09. sind wir ab 15.00 Uhr wieder in der Buchbar...
    LG Claudia

    PS. ich bin wollgewandt

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja schön, dann freue ich mich auf den 18.9.! Bis dann, Grüße von Heike

    AntwortenLöschen