Materialien und Farben erleben und begreifen




Mittwoch, 20. Juli 2011

Mein Neuer...

...trat ganz zufällig in mein Leben. Mehr nebenbei entdeckte ich ihn im großen Auktionshaus und habe mit einem Gebot mein Glück versucht. Und ich habe den Zuschlag erhalten. Große Freude in meinem Herzen.
Seit ich im Jahr 2000 eine Workshopwoche in einer Handweberei in der Oberlausitz verbracht hatte, wollte ich einen eigenen Webstuhl haben. Später, irgendwann, wenn ich mal groß bin... Aus Platzmangel sind es inzwischen einige Webrahmen geworden. Aber nun, bei diesem Schnäppchen, wie konnte ich das vorbei gehen lassen? Den Platz habe ich hier noch immer nicht, bin jedoch sicher, auch der wird sich finden.
Dank des guten Wetters am Wochenende habe ich ihn draußen zusammen gebaut und ausprobiert.


Es ist ein Glimakra Ideal 100. Ein Rest Kette war noch auf dem Kettbaum und zwei Schäfte waren vorbereitet. Das habe ich dann alles eingefädelt und angewebt.


Einzig das Bänkchen war nicht wie beschrieben dabei. Nun tut es einstweilen eine Ersatzbank. Die hat jedoch nicht die passende Höhe und erschwert das Arbeiten. Bis wir einen entsprechenden Platz gefunden haben, wird mir mein Mann eine höhenverstellbare Bank gebaut haben.
Der Webstuhl birgt eine Menge Technik. So fasziniert er Richard besonders.


Ich freue mich darüber, dass er mit mir webt. Gut so, denn nicht zuletzt haben in den Zeiten der Handweberei die Männer die Webstühle bedient.
Unser Probestück zeigen wir nach seiner Vollendung.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Mitbewohner und viel Spaß damit. Ich finde es Klasse, dass Du den jungen Mann mit in Dein Hobby einbeziehst.

    lG klengelchen

    AntwortenLöschen
  2. nein, ICH will nicht weben...
    nein, dass fang ich NICHT auch noch an.
    NEIN, NEIN, nein???
    hmm, vielleicht ... irgendwann ...

    dir und EUCH jedenfalls einstweilen viel vergnügen und baldige platzfindung!!!
    herzgruß,
    geli

    AntwortenLöschen
  3. Holla die Waldfee! Da bin ich ja gespannt! Die Sachen von deinen Webrahmen waren ja schon schön, aber was wird dir hiermit so alles einfallen!?
    GLG Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Wo war dieser Kurs? LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. so ein schöner Webstuhl ist ein guter anlass ,das wohnzimmer von möbeln zu befreien!!
    , auf die art und weise sind bei mir viele webstühle eingezogen...esstische und risensitzsofas oder schränke mit viel geschirr, dass man nie nutzt, müssen nicht das ganze jahr die schöne fläche blockieren. raus damit zum boden oder weitergeben....sehr wohltuend..gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Webstuhl - kann es sein, daß das eins der IKEA-Modelle ist?

    AntwortenLöschen
  7. Nein, der ist zwar auch aus Schweden, aber ein Ideal 100 von Glimakra s.o.

    AntwortenLöschen